das sind wir

Das Team, Chronik, Anfahrt und Jobs

Kontakt

Email, Telefon, Fax

Neuigkeiten

neue Presseartikel, neue Projekte, neue Referenzen, uvm.

Partner & Sponsoring

Sponsoring, Vertriebspartner, uvm.

Shop

Angebote, Neuigkeiten, Bestellungen, uvm.

Presse

Ostsee-Zeitung 23.06.2010

Die BeWo wird Energie-Riese

BeWo

Die städtische Wohnungsgesellschaft BeWo in Bergen steigt in das Energiegeschäft ein: Auf ihren Häusern in Rotensee will sie 0,5 Megawatt Solarenergie erzeugen und ins Netz einspeisen. mehr erfahren



Ostsee-Zeitung 29.05.2010

Solartechnik erobert Grimmens Dächer

Grimmen

Clevere Idee: Energiegewinnung mittels Solarmodulen auf Dachflächen von Plattenhäusern. Ein Stralsunder Unternehmen realisiert das in Grimmen.. mehr erfahren



Ostsee-Zeitung 21.11.2009

Strom von den Dächern der Stadt

Rundflug

Die Photovoltaik-Anlage in Knieper Nord und Knieper West steht vor der Fertigstellung. Gestern montierten rund 100 Arbeiter die letzten der 12 000 Module auf den Dächern. Das Projekt gehört zu den größten in Mecklenburg-Vorpommern und ist für seine Leistung von 2,2 Megawatt konzipiert. Betreiber ist die Stralsunder Firma ATA-Werbetechnik GmbH. mehr erfahren



Ostsee-Zeitung 10.10.2009

Monteure auf Dächern von SWG-Häusern

montage_module0

Die Photovoltaik-Anlagen in Knieper West und Nord wachsen von Tag zu Tag. Seit vier Wochen sind Mitarbeiter der Stralsunder ATA-Werbetechnik GmbH dabei, Gerüste zu befestigen. Auf 33 Wohnblöcken der Stralsunder Wohnungsbaugesellschaft (SWG) werden dann 11000 Module installiert. Über drei Millionen Euro investiert das Unternehmen. Mit einer Gesamtleistung von zwei Megawatt handelt es sich um eines der ehrgeizigsten Ökostrom-Projekte in MV. mehr erfahren



Ostsee-Zeitung 25.07.2009

Öko-Strom von SWG-Blöcken

Öko-Strom von SWG-Blöcken

Die Stadtteile Knieper West und Nord sollen zum Solar-Zentrum der Hansestadt werden. 6400 Fotovoltaik-Module werden hier montiert. Stralsund. Die energiepolitische Wende in Stralsund findet demnächst auf Hausdächern von Knieper West I und II statt, denn hier sollen bis Ende 2010 insgesamt 6400 Solarmodule auf 16 Blöcken installiert werden. Auf 8000 Quadratmetern Dachfläche will die Stralsunder Firma ATA ab Mitte September über drei Millionen Euro in leistungsstarke Fotovoltaik-Anlagen investieren – gestern unterschrieben die beiden Firmenchefs Toralf Ernst und André Rothe einen Mietvertrag mit der Stralsunder Wohnungsbaugesellschaft (SWG).
mehr erfahren




ETA GREEN 1. Ausgabe

Erste Signet Solar-Dünnschichtanlage in Betrieb

Erste Signet Solar-Dünnschichtanlage in Betrieb

Ende März war es so weit: Die erste Dünnschicht-Solarstromanlage mit Modulen des deutschen Herstellers Signet Solar ging in Mecklenburg-Vorpommern, genau gesagt in Kavelstorf bei Rostock, in Betrieb. Der Systemanbieter alfasolar aus hannover hat diese Anlage dimensioniert und auch geliefert; die ATA Werbetechnik GmbH aus Stralsund hat sie auf den Dächern der Pockrandt Forumar + Werbedruck GmbH errichtet. Signet Solar-Module basieren auf umweltfreundlichem, amorphem Silizium, sind einfach zu recyceln und bringen auch bei diffusem Licht viel Energie. Dünnschichtmodule eignen sich besonders gut für Dächer, die eine nur geringe Neigung aufweisen, zum Beispiel für Dächer von Industriebauten und landwirtschaftlichen Gebäuden. mehr erfahren



Ostsee-Zeitung 21.02.2009

Berliner Fassadenkletterer kraxelten in luftiger Höhe

Öko-Strom von SWG-Blöcken

Stralsund. Die in den Hanse-Dom herein spazierenden Gäste staunten nicht schlecht, als sie gestern drei Fassadenkletterer an den Außenwänden des Hotels Radisson Blue entlang hangeln sahen. Im Auftrag der Stralsunder Firma ATA-Werbetechnik brachten die Berliner Industriekletterer unter Anleitung ihres Chefs Torsten Kresse die neue Außenwerbung am ehemaligen Dorint-Hotel an.
mehr erfahren




Ostsee-Zeitung 11.12.2008

Werbefirma gibt 2000 Euro für neue Küche

Öko-Strom von SWG-Blöcken

Stralsund. Halbzeit in der OZ- Weihnachtsaktion. Und wir können uns über einem Kontostand von über 9500 Euro freuen. Allen Spendern dafür schon mal ein großes Dankeschön. Aber natürlich gibt es keinen Anlass sich zurückzulehnen, denn wir sind noch nicht am Ziel. 15000 Euro wollen wir zusammen- bekommen. Geld, das beim Internationalen Bund als Träger des Kinder- und Jugendnotdienstes in der Friedrich-Naumann-Straße dringend für eine neue Küche gebraucht wird.
mehr erfahren




Ostsee-Zeitung 26.09.2006

Großauftrag in über 900 Märkten

Öko-Strom von SWG-Blöcken

Durch einen Großauftrag des Rewe-Konzerns konnte die Stralsunder Firma ATA-Werbetechnik noch einmal 30 Arbeitskräfte einstellen. Das Unternehmen beschäftigt jetzt über 80 Mitarbeiter. Der einheimische Betrieb rüstete werbetechnisch genau 913 ehemalige Minimal-Märkte in Rewe-Märkte um. Am vergangenen Wochenende war auch der Supermarkt im Knieper-Center dran, den viele noch als Extra-Markt kennen. Beim Rewe. Konzern vollzog sich eine kleine Kulturrevolution. Über Nacht wurden 3000 Minimal-, HL-, Toom- und Stüssgen-Filialen in Rewe umbenannt.